Aktuelles

Benefizkonzert am 21.05.2022 um 17 Uhr im Bürgerhaus in Henstedt-Ulzburg

Am Samstag, dem 21. Mai 2022 um 17 Uhr findet im Bürgerhaus in Henstedt-Ulzburg ein ganz besonderes Konzert mit großartigen Künstlerinnen und Künstlern statt. Organisiert haben dieses Britta Brünn und Uta Herrnring-Vollmer, die beiden Beauftragten für Menschen mit Behinderung in der Gemeinde Henstedt-Ulzburg. Der Eintritt ist kostenlos. Es wird um Spenden, die für inklusive Projekte in der Gemeinde eingesetzt werden sollen, gebeten. Aufgrund der begrenzten Anzahl von Sitzplätzen ist eine Anmeldung per E-Mail an behindertenbeauftragte@h-u.de erforderlich. Das Bürgerhaus ist barrierefrei zugänglich.

Auftreten werden der Gebärdenchor HandsUp aus Hamburg, die Gruppe Mamma Lauda der Lebenshilfe Stormarn aus Norderstedt sowie der klassische Liedermacher mit Gitarre und Gesang Holger Steenbock aus Alveslohe. Im Rahmen der Veranstaltung stellt die Künstlerin Feri Tabrisi Werke der Kunststation Henstedt-Ulzburg vor.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Der Beirat Inklusion verkauft Kuchen sowie Chili con Carne und eine Suppe. Der Verein HU bewegt e.V. steht mit einem Getränkewagen vor dem Bürgerhaus. Auch die Erlöse des Verkaufs fließen in die Inklusionsprojekte ein.

Die Beauftragten für Menschen mit Behinderung haben in 2021 den Bürgerpreis der Gemeinde Henstedt-Ulzburg erhalten. Mit dem Preisgeld gestalten sie dieses Benefizkonzert.

Dabei werden sie auch durch die Bürgerstiftung Henstedt-Ulzburg unterstützt. Spenden über die Bürgerstiftung Henstedt-Ulzburg mit dem Betreff VA 21.05.22 auf eins der Konten der Bürgerstiftung bei der Sparkasse Südholstein, DE31 2305 1030 0015 1238 70, sowie VR Bank in Holstein, DE66 2219 1405 0065 5922 00 werden für Inklusionsprojekte verwendet.

 

Hintergrund-Info zu den Musikern

HandsUp – Inklusiver Gebärdenchor aus Hamburg

Schwarze T-Shirts und weiße Handschuhe sind ihr Erkennungszeichen. Der inklusive Gebärdenchor HandsUp ist Botschafter für eine inklusive Gesellschaft. Menschen mit und ohne Behinderung lassen aus Worten Bilder werden. Sie singen nicht. Sie machen die Musik mit den Händen lebendig, denn sie setzen Songtexte in Gebärdenpoesie um und konzentrieren sich dabei auf die Grundaussage der Lieder! So können alle Menschen der Gebärdenpoesie mit Freude und Spaß folgen. Die Chorleitung des Projekts der alsterdorf assistenz west hat Ines Helke.

Mamma Lauda - Inklusive Band der Lebenshilfe Stormarn

Die Gruppe besteht aus 10 Personen. Sie singen und spielen selbstgeschriebene Songs, zu der auch getanzt werden kann. Johannes Klaue organisiert diese Gruppe.

Holger Steenbock (60) - klassischer deutscher Liedermacher mit Gitarre und Gesang aus Alveslohe

Seit seinem 16. Lebensjahr spielt Holger Steenbock akustische Gitarre und singt dazu in deutscher Sprache - rein auf privater und nicht kommerzieller Basis. Aus Leidenschaft zur klassischen, deutschen Liedermacherszene. Er schreibt eigene deutschsprachige Lieder. Seit 2021 ist seine erste eigene CD mit dem Titel: „Die Stimme In Dir“ auf dem Markt. Die Produktion und Herstellung erfolgte in Eigenregie. Vor ca. 12 Jahren begann er im Rahmen seiner Freizeitgestaltung vermehrt mit öffentlichen Auftritten im lokalen Umfeld, z.B. zum Bürgerpreis 2016, bei Vereinen etc. und seit vielen Jahren ein treuer Akteur der KuKuHu in Henstedt-Ulzburg. Er sagt es in seinen Worten: „Darf es ein Lied sein? Gesungen zum warmen Klang einer akustischen Gitarre, die es schafft, die Melodie und den Text ausdrucksvoll und emotional zu begleiten?“

„Wir freuen uns, viele Gäste beim Benefizkonzert im Bürgerhaus begrüßen zu dürfen“, sagen Britta Brünn und Uta Herrnring-Vollmer.

 

Britta Brünn und Uta Herrnring Vollmer

(Beauftragte für behinderte Menschen der Gemeinde Henstedt-Ulzburg)